Das KÖNIGREICH TONGA,

Tupou_4wurde bis September 2006 regiert von seiner Majestät

König Taufa'ahau Tupou IV

 

Nach dem Tode seines 88-jährigen Vaters am 10.09.2006 übernahm der Kronprinz die Regentschaft als

Tupou_5

 

König Sioasi (George) Tupou V

Seit 2010 werden die Mitglieder des Parlaments vom Volk gewählt.Der König hat viele seiner Privilegien abgegeben. Am 18.März 2012 verstarb Tupou V überraschend, sein Bruder 'Ulukalala Lavaka Ata trat seine Nachfolge an als seine Majestät

König-King Tupou6König Tupou VI.

TONGA liegt im Südwestpazifik und besteht aus ca.176 Inseln, die eine 500 km lange, in Nord-Süd-Richtung verlaufende Kette bilden. Ca. 60 der Inseln sind bewohnt.

welt_tonga1

 

Die Hauptstadt NUKU'ALOFA liegt auf der Insel TONGATAPU, ca. 1100 nautische Meilen (NM = Seemeilen) oder fast 2000 Kilometer nördlich von Neuseeland, ca. 500 NM östlich von Suva, Fiji und 460 NM südlich von Samoa. (1 NM = 1,852 km).

Tonga hat etwa 100.000 Einwohner, weitere ca. 80.000 Tonganer leben im Ausland. Landessprache ist tonganisch, meist wird englisch verstanden und gesprochen.

Östlich von Tonga verläuft der Tonga Graben, mit über 10.000m Tiefe nach dem Marianen Graben die zweittiefste Stelle aller Ozeane.

Die tonganischen Inseln, ausgenommen die Vulkane, sind aus Korallengestein, das durch Plattenverschiebungen hochgedrückt wurde.

Westlich der Koralleninseln verläuft eine Kette von Vulkanen, die z.T. immer noch aktiv sind. Die grössten sind Kao, Tofua und Late. Ebenso die nördlichste Inselgruppe, die Niuas.

Die beiden Minervariffe, 2 Atolle 200 NM südlich von Tongatapu gehören ebenfalls zu Tonga und bestehen lediglich aus einem Ring von Korallengestein, die bei Hochwasser überspült sind.

Es herrscht ein gemäßigtes tropisches Klima. Trotz der relativ großen Nord-Süd-Ausdehnung sind die Klimaschwankungen nur gering. Die durchschnittliche Jahres- Temperatur liegt bei ca. 24°C mit geringen Schwankungen (Durchschnittstemperatur in Nuku’alofa: Januar 26°C, Juli 21°C). Ein Großteil der Niederschläge fallen in der warmen Jahreszeit zwischen Dezember und April. In diesen Monaten treten auch die gefährlichen Zyklone auf. So richteten z.B. in den Jahren 1982 2001/2002 und später Wirbelstürme verheerende Schäden auf den Inseln an. (Siehe WAKA und Berichte)

Tongatapu ist die grösste der Inseln mit ca. 200 qkm und hat einen internationalen Flughafen.

Nuku'alofa, die Hauptstadt des Königreiches liegt im Norden der Insel und ist per Yacht zu erreichen.

Nuku'alofa ist ein internationaler Einklarierungshafen. Wie auch Pangai auf Lifuka in den Ha'apais, Neiafu in Vava'u und Niuatoputapu ganz im Norden.

Man kann vor der Stadt und bei verschiedenen Inseln ankern. Es gibt einen kleinen Hafen und Kaianlagen für die Grossschiffahrt.